as. Das UnternehmenUnsere KontakteUnsere LeistungenUnsere ReferenzenInformationenPortal
ÜbersichtLärmsanierungInformation

 

Information für Firmen zum Programm Lärmsanierung an Schienenwegen  


Es wird angestrebt, dass die anfallenden Sanierungsmaßnahmen, soweit die Leistungen quantitativ als auch qualitativ erbracht werden können, von Unternehmen aus der Region ausgeführt werden.

Firmen, die interessiert sind am Lärmsanierungsprogramm teilzunehmen, können sich anhand der beiliegenden Leistungsanforderungen und Vertragsbedingungen (Umfang ca. 1,8 MB) informieren.

Wir erwarten:

Gewerke:

Die Lärmsanierungsmaßnahmen betreffen in der Regel folgende Gewerke:

Unsere Ausschreibungsunterlagen enthalten Daten zum Rohbaulichtmaß, zum erforderlichen Schalldämmwert, zur Lage, zum Rahmenmaterial und zur Fensterteilung
(Muster eines Leistungsverzeichnisses (LV) siehe in den Vertragsbedingungen und Leistungsanforderungen)

Ablauf der passiven Lärmsanierung:

Rechnungsstellung:

Nach Abnahme der Bauleistung kann diese in Rechnung gestellt werden. Die Rechnung über die Höhe des Zuschussbetrages ist an die DB zu adressieren, während die Kosten über den Zuschussbetrag hinaus gesondert an den Eigentümer in Rechnung zu stellen ist.

Zusammen mit dem Abnahmeprotokoll wird ihre Rechnung bearbeitet und an die DB weitergeleitet (Muster zur Rechnungsstellung siehe in den Vertragsbedingungen und Leistungsanforderungen).

Bewerbung für Sanierungsaufträge:

Bei Interesse an Ausschreibungen für Lärmsanierungsmaßnahmen senden Sie uns die geforderten Unterlagen:

as Beratung in Immissionsschutz
Projektbüro Lärmsanierung
Am Stünzel 22
57392 Schmallenberg

Folgende Unterlagen sind zur Bewerbung erforderlich:


 

Impressum - Datenschutzerklärung © Beratung in Immissionsschutz
Lärm - Luft - Erschütterung