as. Das UnternehmenUnsere KontakteUnsere LeistungenUnsere ReferenzenInformationenPortal

 

Unsere Referenzen  


Die Kompetenzen von as möchten wir mit unseren folgenden Projekten darlegen (siehe auch unsere Broschüre).

Die Kompetenzen unserer Mitarbeiter ergeben sich zusätzlich aus ihren Erfahrungen in Projekten von Lahmeyer International aus den Bereichen:
- Schiene - Straße - Schadstoffimmissionen - Gewerbe und Industrie - Bebauungspläne - ÖPNV -

 
Zeitraum   Projekt / Kunde Beschreibung unserer Leistungen

2010 – derzeit ABS Trenchless              Messtechnische Bestimmung des Schallleistungspegels eines Hydraulikaggregats
2010 – derzeit Landkreis Bergstraße Schalltechnische Untersuchung zur Reaktivierung einer ehemaligen Bahnstrecke als Draisinenstrecke auf Basis der Freizeitlärmstudie
2010 – derzeit Autohaus Hahn Schalltechnische Untersuchung zur Genehmigung einer Autohauswerkstatt auf Basis der TA Lärm
2010 – derzeit Schießsport-Verein Hubertus Mittelbuchen 1911 e.V. Abnahmemessungen an einer Schießsportanlage nach Abschluß von Umbauarbeiten
2010 – derzeit DB Netz Schalltechnische Bewertung von Wohngebäuden in Kassel Wilhelmshöhe auf Grundlage der 24. BImSchV
2010 – derzeit Roman Döhring Schall- und erschütterungstechnisches Gutachten zum Ausbau eines ehemaligen Bahnhofsgebäudes
2010 – derzeit Gemeinde Seeheim-Jugendheim Bebauungsplan Breslauer Straße - Friedrich-Ebert-Straße, 2.-ter Teil Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan mit Lärmkontingentierung nach DIN 45691 für eine Bestandsfläche.
2010 – derzeit Stadt Hattersheim Bebauungsplan – Nr. 91 Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung eines Bebauungsplans für ein geplantes Wohn- und Mischgebiet westlich des Hessendamms. Schalltechnische Berechnungen nach Schall03, RLS 90 und TA Lärm. Festsetzungen von Lärmpegelbereichen nach DIN 4109.
2010 – 2010 Haus- und Grundstücksverwaltung M. Herzog/ Hofheim Bebauungsplan – Nr. 40-4, „In den Reden“ Schalltechnische Untersuchung zur 4.ten Änderung des Bebauungsplans Nr. 40-4 „In den Reden“. Lärmkontingentierung nach DIN 45691 für ein neu zu strukturierendes Gewerbegebiet.
2009 – derzeit ERM GmbH Schalltechnische Untersuchung zum Rückbau des KKW Brunsbüttel. Berechnung und Beurteilung der baubedingten Geräuschbelastung incl. des Baustellenverkehrs, die während der Rückbauarbeiten im Umfeld der Anlage zu erwarten ist.
2009 – derzeit Stadt Hattersheim Bebauungsplan – Nr. 83 Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung eines Bebauungsplans für geplantes Gewerbegebiet im Süden von Hattersheim. Lärmkontingentierung eines Gewerbegebiets nach DIN 45691.
2009 – derzeit Stadt Hattersheim   Bebauungsplan – Nr. 22 Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung eines Bebauungsplans für ein einzelnes Wohnhaus das von einer Familie mit einem pflegebedürftigen Kind bewohnt werden soll und das bestimmten schalltechnischen Anforderungen genügen muß..
2009 – derzeit B-Plan - NVZ Bodenseestraße/ Stadt Friedrichshafen

 

Schalltechnische Untersuchung zur Erstellung eines vorhabensbezogenen Bebauungsplanes. Planungsgegenstand ist ein Einkaufszentrum mit Verbrauchermarkt und weiteren Einkaufsmöglichkeiten und Einrichtungen.
2009 –derzeit DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitte: Wiesbaden/ Siedlung-Pfandloch, Mainz Kastell-Kostheim, Wiesbaden-Stadt, Mainz Kastell, Main-Kostheim und Wiesbaden Lückenschluß Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an zusammen ca. 1200 Wohneinheiten
2009 –derzeit DBProjektBau GmbH   Passiver Lärmschutz 2-geisiger Ausbau Strecke 1113, Abzw. Schwartau Waldhalle/ Lübeck - Kücknitz Abschnitt: Lübeck - TravemündeStrand Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an zusammen ca. 360 Wohneinheiten
2009 –derzeit DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitte: GroßGerau/ Büttelborn, Darmstadt/ Weiterstadt und Nauheim Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an zusammen ca. 540 Wohneinheiten
2008 –derzeit DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitte: Frankfurt-Süd, Frankfurt-Mörfelder Landstraße und Mainz-Mombach Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an zusammen ca. 350 Wohneinheiten
2007 – derzeit DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Ortsdurchfahrt Burghaun Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 90 Wohnungen
2006 – derzeit DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Bereich Duisburg Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms in den Ortsdurchfahrten Duisburg, Duisburg-Maria in der Drucht, Duisburg- Weddau, Osterfeld-Süd, Bottrop-Vonderort, Duisburg-Meiderich, Duisburg-Obermeiderich und Duisburg-Neudorf Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände
2006 – 2008 DBProjektBau GmbH   Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Bereich Düsseldorf Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms in den Ortsdurchfahrten Düsseldorf, Düsseldorf-Garath, D Düsseldorf-Benrath, Düsseldorf -Eller, Düsseldorf-Hassels, Ratingen-Lintoff, Leverkusen-Schlebusch,  Leverkusen-Bayerwerk Siedlung, Leverkusen-Eisholz Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 1500 Wohneinheiten
2003 – 2009 DBProjektBau GmbH

 

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitt Bonn Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms in BonnMehlem, Bonn Bad Godesberg, Bonn Stadt und Bonn Tannenbusch Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 3000 Wohneinheiten
2009 ArchitektenChuong, Hage-Dahl Schalltechnische Untersuchung zur Genehmigung der Nutzungsänderung eines Möbelmarktes in Hagen-Haspe. Planungsgegenstand ist der Umbau eines Möbelmarktes zu einer Eventhalle für Veranstaltungen mit bis zu 800 Gästen.
2009 Bahnflächenentwicklungsgesellschaft NRW mbH, Essen Schalltechnische Untersuchung zur Genehmigung von 7 neuen Einfamilienhäusern nach §34, BauGB im Einflußbereich einer Eisenbahnstrecke.
2008– 2009 ERM GmbH   Schalltechnische Untersuchung zur Machbarkeit eines neuen Gasturbinenkraftwerks am Standort Düren. Abschätzung und Beurteilung der Immissionsbelastung für den Betrieb der Anlage.
2008 – 2009 Stadt Hattersheim/ Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH

 

Bebauungsplanentwurf - Q4 Schalltechnische Untersuchung zur Bewertung eines Bebauungsplanentwurfs hinsichtlich der akustischen Voraussetzungen.
2008 ERM GmbH   Schalltechnische Untersuchung zur Planung einer 380-kV-Hochspannungsleitung zwischen Wilhelmshaven und Conneforde

-      Schalltechnische Untersuchung der Geräuschimmissionen für den Betrieb der oberirdisch geführten Leitungsabschnitte.

-      Schalltechnische Untersuchung des Baulärms für die unterirdisch geführten Leitungsabschnitte.

-      Schalltechnische Untersuchung zum Bau der geplanten 380 kV Umspannanlage Maade

-      Schalltechnische Beurteilung der Auswirkungen der geplanten Leitung auf die Planung des neuen Gewerbegebiets Jaade-Weser-Park

2008 Stadt Friedrichshafen   Bebauungsplan Nr. 158 – Alt Allmannsweiler Schalltechnische Untersuchung zur Erstellung eines Bebauungsplans. Untersuchung des Verkehrs- und Gewerbelärms. Kontingentierung eines Gewerbegebiets nach DIN 45691. Untersuchung von aktiven und passiven Lärmschutzmaßnahmen.
2008 Stadt Felsberg Schalltechnische Untersuchung verschiedener Lärmschutzvarianten an der Bundesautobahn BAB A7 im Bereich des OrtsteilsHeßlar. Abschätzung der akustischen Wirkung und der Baukosten.
2008 Infrastruktut & Umwelt Professor Böhm und Partner Schallpegelmessungen zur Erfassung von Gewerbelärm auf dem Gelände der Spedition Emons in Weiterstadt
2007–2008 Stadt Hattersheim/ Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH Zusatzuntersuchung Hattersheim Süd Untersuchung verschiedener Varianten für die städtebauliche Entwicklung eines zusätzlichen Gewerbegebiets im Umfeld des B-Plangebiets „An der Urbansmühle“
2007 – 2008 Stadt Hattersheim/ Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH   Bebauungsplan „An der Urbansmühle“ Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung des Bebauungsplans „An der Urbansmühle“ Untersuchung der geplanten Nutzung und Erarbeitung von Lärmschutzmaßnahmen
2007 – 2008 Stadt Düsseldorf Realisierung der passiven Lärmsanierungsmaßnahmen der Stadt Düsseldorf an der Oberbilker Allee
2007 – 2008 Iffert und Partner GmbH Kassel Schalltechnische Untersuchung zu verschiedenen Lärmschutzvarianten im Bereich Kassel Wilhelmshöhe
2007 Iffert und Partner GmbH Kassel Schalltechnische und Erschütterungstechnische Untersuchung im Rahmen der Neuplanungen zur Reaktivierung des Stadtbahnhofs Eschwege
2006 – 2007 DBProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes für 6 Ortsdurchfahrten in Hessen Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms in den Ortsdurchfahrten Eichenzell Kerzell, Haunetal-Odensachsen, Hauneck-Ober-Unterhaun, Ludwigsau-Mecklar, Cornberg, Sontra-Wichmannshausen Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 300 Wohneinheiten
2006 – 2007 DBProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitt Obersinn Durchführung der Schalltechnischen Untersuchung mit Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände
2006 – 2007 DBProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitt Frankfurt Mörfelder Landstrasse Durchführung der Schalltechnischen Untersuchung unter Berücksichtigung der Zugbildungsanlage mit Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände
2003 – 2007 DB ProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, drei Abschnitte in Hessen Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms und Ermittlung der Beurteilungspegel an der Bahnstrecke in 40 Ortschaften in Hessen -/-Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 700 Wohneinheiten. (u.a. im Bereich Mainz / Wiesbaden)
2006 DB ProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes, Abschnitt Neuhof Schalltechnische Untersuchung des Bahnlärms und Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände  
2006 Event Factory Schalltechnische Untersuchung im Zusammenhang mit der Genehmigung einer Veranstaltungshalle
2005 –2007 Stadt Hattersheim Rahmenplan zum Bebauungsplan Hattersheim-Süd Schalltechnische Untersuchung zur städtebaulichen Entwicklung und Neustrukturierung des bestehenden Gewerbegebiets südlich der DB Strecke im Rahmen mehrerer Bebauungspläne Untersuchung verschiedener Bebauungsvarianten und Erarbeitung von Lärmschutzmaßnahmen
2005 Stadt Hattersheim/ Nestlé Deutschland AG   Bebauungsplan Nahversorgungszentrum Hattersheim-Süd Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung des Bebauungsplans „Nahversorgungszentrum Hattersheim Süd“ Untersuchung der geplanten Nutzung und Erarbeitung von Lärmschutzmaßnahmen
2005 Stadt Gießen Bebauungsplan Berliner Platz

Schalltechnische Untersuchung zur Aufstellung eines Bebauungsplanes

Untersuchung und Beurteilung der Lärmimmissionen des Parkverkehrs, einschließlich einer geplanten Tiefgarage und eines vorhandenen Parkhauses auf die umliegende Wohnbebauung

Beurteilung der Lärmbelastung des geplanten Behördenzentrums durch den Straßen- und Parkverkehr

2005

Bürgerinitiative „Rettet das Münsterländchen!.“ e.V

Schalltechnische und Erschütterungstechnische Beratung, Gutachterliche Stellungnahme Beratung und Unterstützung einer Bürgerinitiative im Hinblick auf die Wahrung der Rechte und der Interessen, der von der Erweiterung eines Steinbruches betroffenen Bevölkerung. Sichtung und Beurteilung der schalltechnischen und erschütterungstechnischen Genehmigungsunterlagen. Unterstützung im Genehmigungsverfahren 
2005

Tuncay Ünsal

Schalltechnische Untersuchung zur Erteilung einer Konzession für Lifemusik Berechnung und Beurteilung der Schallimmissionen der Lifemusikveranstaltungen sowie des betriebsbedingten Besucher-  und Parkverkehrs in der Umgebung der Gaststätte
2003–2005 ERM Lahmeyer International GmbH Schalltechnische Untersuchung zur Bauausführung verschiedener Interims- und Zwischenlager an Kernkraftwerken Erstellung von schalltechnischen Untersuchungen zur Bauausführung von insgesamt 5 Interims- bzw. Zwischenlagern an verschiedenen Kernkraftwerken im Bundesgebiet. In den Untersuchungen wurden jeweils für die gesamte Bauzeit Prognosen der monatlichen Lärmbelastung ermittelt. Die Prognoseberechnungen wurden durch Schallpegelmessungen während der Bauzeit validiert und die schalltechnischen Auswirkungen der Immissionsbelastung für die umliegende Bebauung sowie vorhandene Natur- bzw. Vogelschutzgebiete beurteilt.
2002–2005 DBProjektBau GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Schalltechnische Voruntersuchungen Ermittlung der schalltechnischen Belastung an besonders hoch belasteten Bahnstrecken im Rahmen einer vereinfachten Prognoseberechnung in 42 Orten Erstellung von Vorschlägen für mögliche Schallschutzwände und Ermittlung der akustischen Wirkung an der betroffenen Wohnbebauung mit Bewertung der akustischen Wirkung auch in Relation zu den Baukosten Durchführung der Genehmigungsplanung Bestimmung des Umfangs der passiv zu schützenden Wohneinheiten
2001–2005 ERM Lahmeyer International GmbH Schalltechnische Untersuchung zum Bau der thermischen Abfallbehandlungsanlage Nürnberg Schalltechnische Beratung und Betreuung im Rahmen der Genehmigungsplanung und während der Bauphase der Anlage. Durchführung von schalltechnischen Untersuchungen, Entwicklung von Lärmschutzmassnahmen, Durchführung von Schallpegelmessungen im Rahmen der Genehmigungsplanung, der Bauphase und der Realisierung. Beratung bei den Abnahmemessungen der Anlage
2003–2005 ERM Lahmeyer International GmbH Erstellung eines Lärmkalenders während der Bauarbeiten an den Zwischenlagern der Kernkraftwerke Unterweser und Biblis Erstellung eines Lärmkalenders zur Prognose und Dokumentation der Lärmbelastung durch die Bauarbeiten an den Zwischenlagern. Durchführung von schalltechnische Modellberechnungen und Schallpegelmessungen für die einzelnen relevanten Bauphasen bzw. die Vorbelastung. Beurteilung der Lärmbelastung für Menschen und Vögel
2004 Gemeinde Seeheim-Jugendheim Bebauungsplan Breslauer Straße - Friedrich-Ebert-Straße Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan mit Berücksichtigung verschiedener Einkaufsmärkte in der Bebauungsfläche
2004 Iffert & Partner GmbH, Kassel Überarbeitung der schalltechnischen Untersuchung Güterverkehrszentrum Kassel Untersuchung der Schallemissionen zur Ausweisung des neuen Güterverkehrszentrums (GVZ) Kassel und eines Gewerbegebietes am Autobahndreieck der A7 und der A49. In der Neuplanung ist zusätzlich die Anbindung der Tank- und Rastanlage Kassel-Ost vorgesehen. Durch die neue Spur und somit durch den veränderten Querschnitt sowie die Versetzung der Lärmschutzwand nach außen ist es notwendig, die schalltechnische Situation zu überprüfen, um gegebenenfalls die aktiven Lärmschutzmaßnahmen anzupassen.
2001-2004 DBProjektBau GmbH / Lahmeyer International GmbH Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Rheintalstrecke, Bereiche Koblenz, Münster und Frankfurt Festlegung von aktiven sowie passiven Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der akustischen, politischen und technischen Rahmenbedingungen Abstimmung der Maßnahmen mit den betroffenen Gemeinden und Präsentation in der Öffentlichkeit Schalltechnische Begleitung der Detail- und Genehmigungsplanung der Schallschutzwände Erhebung, Ermittlung, Ausschreibung und Betreuung der baulichen Realisierung von passiven Schallschutzmaßnahmen an ca. 6000 Wohneinheiten
2003 Iffert & Partner GmbH, Kassel / Stadt Eschwege Bebauungsplan Bahnhofsquartier Eschwege Schalltechnische Untersuchung im Rahmen der Aufstellung des Bauungsplans "Bahnhofsquartier" in Eschwege mit Bewertung des Schienen-, Straßen- und Gewerbelärms
2003 Iffert & Partner, Kassel DB Netz AG NBS Hannover-Kassel, Lärmschutzwand Kassel-Wilhelmshöhe Ermittelung der schalltechnischen Auswirkungen zweier Schallschutzwände im Bereich des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe, die nicht den Genehmigungsauflagen entsprechend realisierten wurden. Abstimmung der weiteren Vorgehensweise mit dem Eisenbahnbundesamt.
2003 Schießsport-Verein Hubertus Mittelbuchen 1911 e.V. Schießsportanlage Durchführung einer schalltechnischen Untersuchung im Umfeld der Schießsportanlage mit Messungen und Prognosebewertungen eines geplanten Ausbaus der Anlage
2003–2003 Bar LIFE, H. Tekeste Schalltechnische Untersuchung zur Erteilung einer Konzession zur Aufführung von Lifemusik. Messungen zur Untersuchung der Luftschallübertragung in Gebäuden. Bestimmung von Schalldämmaßen.Einpegelung einer Beschallungsanlage
2002–2003 ERM Lahmeyer International GmbH Umweltverträglichkeitsprüfung Flughafen Berlin-Schönefeld Schall- und erschütterungstechnische Beratung im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung Flughafen Berlin-Schönefeld.
2002–2003 Iffert & Partner, Kassel DB Netz AG Ausbaustrecke Bebra/Obersuhl, Lärmschutzwand Ronshausen -/-Ermittlung der schalltechnischen Auswirkungen einer nicht realisierten Schallschutzwand in der Ortslage Ronshausen und Abstimmung der weiteren Vorgehensweise mit dem Eisenbahnbundesamt
2002–2003 Reaktivierung Stadtbahnhof Eschwege Iffert & Partner, Kassel / DB Netz AG Schall- und erschütterungstechnische Untersuchung im Rahmen der Genehmigungsplanung zur Wiederinbetriebnahme des Stadtbahnhofs Eschwege. Im Rahmen der erschütterungstechnischen Untersuchung wurden Erschütterungs- sowie Beweissicherungsmessungen an 20 Gebäuden als Grundlage zur Bewertung der Prognosebelastung durchgeführt
2001–2003 Jung & Willenbacher, Wiesbaden Genehmigungsplanung von Windkraftanlagen Schalltechnische Untersuchung auf Grundlage der TA-Lärm im Rahmen der Genehmigungsplanung von bislang 6 Windkraftanlagenstandorten. Abstimmung der akustischen Belange mit den Genehmigungsbehörden
2001–2003 Schalltechnische Messungen zur Genehmigung von Gaststätten, Open-Air-Veranstaltungen und Freizeitanlagen Schalltechnische Messungen und Prognosen im Rahmen der Genehmigungsverfahren in Abstimmung mit dem staatlichen Amt für Immissionsschutz bzw. Ordnungsämtern. Ausarbeitung von Vorschlägen für Maßnahmen zur Verbesserung des Schallschutzes
2002 DB ProjektBau GmbH / Lahmeyer International GmbH Erschütterungsmessungen Flughafen Köln/Bonn Messung der Erschütterungseigenschaften des Komplexes Flughafenterminal – Bahntunnel/ Bahnanlagen im Rohbauzustand durch Anregung mittels einer künstlichen Erschütterungsquelle im Tunnel; auf Basis dieser Messungen wurde die Erschütterungsbelastung im Flughafenterminal prognostiziert und Erschütterungsschutzmaßnahmen projektiert
2002 - 2008 Iffert & Partner GmbH, Kassel Straßenbauamt Nordheim Ausbau der A 7 Bereich Nörten-Hardenberg Schalltechnische Untersuchung im Rahmen des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn A 7; Dimensionierung der aktiven und passiven Schallschutzmaßnahmen für 4 Gemeinden Lufthygienische Untersuchung mit Bewertung der Schadstoffbelastung im Umfeld der Autobahn A 7 für 4 Gemeinden
2001–2002 ARGE KDD Realisierung der passiven Lärmschutzmaßnahmen an der Neubaustrecke Frankfurt-Köln, Bereich Montabaur Koordination und Realisierung der passiven Schallschutzmaßnahmen an 25 Gebäuden an der Neubaustrecke Frankfurt-Köln im Bereich Montabaur.
2001–2002 DB Netz AG / Lahmeyer International GmbH Erschütterungsmessungen im Neuen Mainzer Tunnel Durchführung von Erschütterungs- und Beweissicherungsmessungen zur Ermittlung der Emissionen bzw. Immissionen des Zugverkehrs aus dem Alten Mainzer Tunnel
2001–2002 ERM Lahmeyer International GmbH Schalltechnische Untersuchung zur Genehmigungsplanung verschiedener Interims- und Zwischenlager an Kernkraftwerken Erstellung von schalltechnischen Untersuchungen zur Bauphase von insgesamt 10 Interims- bzw. Zwischenlagern an verschiedenen Kernkraftwerken im Bundesgebiet. In den Untersuchungen wurden jeweils die Bauabläufe mit den eingesetzten Maschinen ermittelt und die schalltechnischen Auswirkungen für die umliegende Bebauung sowie vorhandene Natur- bzw. Vogelschutzgebiete berechnet. Zusätzlich wurden die sich ergebenden Schadstoffimmissionen durch den Bauverkehr bzw. die Vorbelastung durch vorhandene Emittenten rechnerisch prognostiziert

 

Impressum - Datenschutzerklärung © Beratung in Immissionsschutz
Lärm - Luft - Erschütterung